Seiteninhalt

Willkommen in Bisingen

nach oben

Rathaus bleibt geöffnet! (Stand 04.11.2020)

Das Rathaus Bisingen bleibt für den Publikumsverkehr (Bürgerbüro) geöffnet.

Unsere Dienststellen im Hause bleiben weiterhin nicht direkt zugänglich. Falls ein persönlicher Besuch bei diesen Dienststellen erforderlich ist, kann dieser nur nach vorheriger Terminvereinbarung stattfinden.

Bürger werden weiterhin gebeten, ihre Anliegen, wenn möglich per E-Mail oder Telefon mit den Mitarbeitern zu klären.

Ab Montag, den 02. November 2020 werden alle weiteren gemeindeeigenen Einrichtungen bis mindestens Ende November 2020 geschlossen. Davon ausgenommen sind Schulen, Kitas und die Bücherei. Diese bleiben geöffnet.

Der Zutritt in das Rathaus ist nur mit einer Alltagsmaske („Behelfs-Mund-Nasen-Maske“ oder „Community-Maske“) sowie der Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zulässig. Am Eingang steht eine Desinfektionssäule (Modell Lebenshilfe Zollernalb) für die Handdesinfektion zur Verfügung.

Mögliche Wartezeiten sind zudem im Freien und unter Beachtung des genannten Mindestabstandes von 1,5 Metern zu verbringen. Beachten Sie auch den Mindestabstand von 2 Metern im Rathaus zu anderen Bürgern sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Personen mit Krankheitssymptomen, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen, dürfen das Rathaus nicht betreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

nach oben

Kindertageseinrichtungen: Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen (Stand: 29.10.2020)

Die Gemeinde Bisingen freut sich zusammen mit den Eltern über die Entscheidung der Landesregierung Baden-Württemberg zur Öffnung der Kindertageseinrichtungen. Es handelt sich dabei allerdings um einen sog. "Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen", bis es einen Impfstoff gibt. Daher kann es hier und da zu Abweichungen kommen.

Für jedes Kita-Kind ist das Formular "Gesundheitsbestätigung Kindertageseinrichtungen" auszufüllen. Dieses muss nach jeden Ferien in der Einrichtung vorliegen. Ansonsten kann eine Betreuung des Kindes nicht stattfinden.

Ab wann Kinder mit Krankheitssymptomen zuhause bleiben müssen, erfahren Sie hier

Wie die weitere Vorgehensweise mit Coronafällen in Kindertageseinrichtungen ist, erfahren Sie hier

nach oben

Lärmaktionsplan Gemeinde Bisingen

Am 06.10.2020 hat die zweite Informationsveranstaltung zum Lärmaktionsplan der Gemeinde Bisingen stattgefunden. Ein Mitarbeiter der BS Ingenieure hat dabei den geänderten Entwurf und die damit verbundenen geplanten Maßnahmen der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Bisingen hat am 20.10.2020 in seiner öffentlichen Sitzung den Entwurf des Lärmaktionsplanes mit Änderungen gebilligt und gleichzeitig dessen öffentliche Auslegung sowie die Anhörung der Träger öffentlicher Belange beschlossen.

 

Die öffentliche Auslegung erfolgt in der Zeit vom 02.11.2020 bis einschließlich 04.12.2020. Die Entwurfsfassung des Lärmaktionsplans können Sie hier einsehen. Innerhalb der genannten Frist kann sich die Öffentlichkeit zum Entwurf äußern. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben.

 

Nach der öffentlichen Auslegung wird der Lärmaktionsplan der Gemeinde Bisingen in einer der nächsten Gemeinderatssitzungen verabschiedet.

nach oben

Lebensmittel-Notfallversorgung

Der FleckaHopser stellt (wieder) um, vom Fahrdienst auf den Bringdienst!

Aufgrund der Verschärfung der Corona-Verordnung im November 2020 wird der Fahrdienst bis auf weiteres ausgesetzt.

Das Team unseres FleckaHopser wird allerdings, wie bereits im Frühjahr, für Sie am Dienstag und Freitag einkaufen gehen. Sie können Ihre Bestellung für Edeka, Aldi oder Lidl telefonisch bei der Geschäftsstelle aufgeben.

Die Geschäftsstelle erreichen Sie unter 07476/9145006 am Montag, Mittwoch und Freitag von 8:30 Uhr bis 10:30 Uhr und am Dienstag und Donnerstag von 8:30 bis 11:45 Uhr.

(Für den Dienstagseinkauf muss die Bestellung spätestens am Montag 10:30 Uhr und für den Freitagseinkauf spätestens am Donnerstag um 11:45 Uhr auf der Geschäftsstelle eingegangen sein.)

Die Voraussetzungen:

  • Die Einkaufsliste besteht aus höchstens 15 Artikeln aus einem Geschäft und ist beschränkt auf Artikel des täglichen Bedarfs.
  • Getränke sind ausgeschlossen, da es dafür bereits einen Lieferdienst in Bisingen gibt.
  • Die Tüten mit den Einkäufen bringen die Helfer zu den hilfesuchenden Personen und rechnen ab.

nach oben

Probleme und Konflikte zu Hause

Die Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen zusammen mit der Einhaltung des Kontakt- und Versammlungsverbots entsprechend der Corona-Verordnung der Landesregierung verlangt den Familien und Haushalten viel ab. In dieser Situation können häusliche Konflikte verstärkt zum Problem werden.

Bei den nachfolgenden Notfalltelefonen können sich Hilfesuchende melden:

Schulsozialarbeit Haus Nazareth

Tel. 0176 6340 1447 (Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr)

An diese Nummer können sich Kinder/Jugendlich sowie Eltern in pädagogischen Krisensituationen wenden!

Kummertelefon für Kinder und Jugendliche Haus Nazareth

Tel. 0800 1110 333

Telefonseelsorge Haus Nazareth

Tel. 0800 1110 111

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

Tel. 0800 0116 010

Hilfetelefon "Schwangere in Not"

Tel. 0800 4040 020

Weitere Informationen gibt es in diesem Flyer.

nach oben

Maute - Timeline

Hier finden Sie Informationen rund um das Thema "Maute-Areal"

nach oben