17. November 2022

Glasfaserausbau Bisingen-Wessingen

Kooperationsvereinbarung Gemeinde Bisingen mit NetCom BW

Zusammenarbeit bei Glasfaserausbau: NetCom BW und Gemeinde Bisingen vereinbaren Kooperation

  • NetCom BW plant Breitbandausbau in Wessingen
  • Ca. 350 Haushalte sollen direkten Zugang zum Glasfasernetz erhalten
  • Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags zwischen Gemeindeverwaltung und NetCom BW

Highspeed-Glasfaserinternet mit Datenübertragungsraten von bis zu 1.000 Mbit/s in mehr als 350 Haushalte bringen – dieses Ziel möchte die NetCom BW durch einen umfassenden Ausbau der Breitbandinfrastruktur in Bisingen-Wessingen erreichen. Bereits im Frühjahr dieses Jahres hatte die EnBW-Tochter ein entsprechendes Vorhaben im Rahmen eines Markterkundungsverfahrens im  Zollernalbkreis angemeldet. Ende Oktober stellten Vertreter des Telekommunikationsunternehmens die Pläne zur Modernisierung der örtlichen Breitbandinfrastruktur schließlich auch im Ortschaftsrat Wessingen vor, wo es auf große Zustimmung stieß. Um die  künftige Zusammenarbeit rund um das Ausbauprojekt zu regeln, vereinbarten beide Parteien in der Folge den Abschluss eines Kooperationsvertrags.

Die finale Version dieser Vereinbarung unterzeichneten Bürgermeister Roman Waizenegger und Jochen Schmid, Prokurist und Leiter Geschäftsentwicklung der NetCom BW, am 16.11.2022 im Rathaus in Bisingen. Im Zuge der Vertragsunterzeichnung, über die sich beide Seiten sehr glücklich zeigten, erklärte Herr Schmid die Wichtigkeit des Ausbauprojekts: „Wir werden in den kommenden Jahren an einen Punkt kommen, an dem die bestehende Kupfernetzinfrastruktur den Ansprüchen bestimmter internetbasierter  Dienste auf Grund zu geringer Ihre Kapazitäten nicht mehr gerecht werden wird. Damit Anwohner*innen in Wessingen sich künftig nicht mit Einschränkungen oder Netzausfällen konfrontiert sehen, ist der Ausbau der Glasfaserinfrastruktur daher essenziell  wichtig. Nur auf diese Weise schaffen wir auch langfristig die Voraussetzungen für eine zuverlässige und zukunftssichere Versorgung mit Highspeed-Internet.“

Nach der nun erfolgten Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wird die NetCom BW Anfang des nächsten Jahres mit der  Vorvermarktung ihrer Glasfaserprodukte in Wessingen beginnen. Im Anschluss daran wird schließlich die aktive Umsetzung des  Projekts starten. Im Zuge umfangreicher tiefbaulicher Maßnahmen werden hierbei alle Haushalte, die sich für einen Glasfaserhausanschluss entschieden haben, an das Highspeed-Netz der NetCom BW angebunden. Dabei wird auch die bereits  bestehende Infrastruktur genutzt. So können sich Bürger*innen in Wessingen nach der Inbetriebnahme des Glasfasernetzes beim Surfen im Internet auf Datenübertragungsraten von bis zu 1000 Mbit/s freuen.

Alle Informationen zu Produkten und Angeboten der NetCom BW finden Interessenten auf der Unternehmenswebseite unter https://www.netcom-bw.de/. Weitere Fragen können außerdem jederzeit unter https://www.netcombw.de/privatkunden/kontaktformular  an die Mitarbeiter*innen der NetCom BW gerichtet werden.

NetCom BW GmbH
Die NetCom BW GmbH mit Sitz in Ellwangen wurde 2014 gegründet und ist eine Konzerngesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Mit ihren innovativen Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern Datenkommunikation, Standortvernetzung, Telefonie und Services ist die NetCom BW eine anerkannte Größe im heimischen Telekommunikations- und IT-Markt. Zu den Kunden der NetCom BW zählen Privathaushalte, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie kommunale Einrichtungen. Mit dem unternehmenseigenen Daten- und Sprachnetz per Lichtwellenleiter von rund 18.400 Kilometern, verfügt die NetCom BW über das zweitgrößte und modernste Glasfasernetz in Baden-Württemberg.

Jochen Schmid NetCom BW, Bürgermeister Roman Waizenegger, Ortsvorsteher Joachim Breimesser, Manuel Sanwald NetCom BW