Seiteninhalt

Kenntnisgabeverfahren

Voraussetzungen für Kenntnisgabeverfahren:

Das Bauvorhaben muss im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes liegen, der mindestens Festsetzungen über die Art (z.B. Wohnen, Gewerbe) und das Maß (Größe) der baulichen Nutzung, die überbaubaren Grundstücksflächen und die örtlichen Verkehrsflächen enthält.

Außerdem muss es sich um eines der folgenden Bauvorhaben handeln:

  • Wohngebäude, ausgenommen Hochhäuser
  • landwirtschaftliche Betriebsgebäude bis zu drei Geschossen, auch mit Wohnteil
    Gebäude ohne Aufenthaltsräume bis 100 Quadratmeter Grundfläche und bis zu drei Geschossen
  • eingeschossige Gebäude ohne Aufenthaltsräume bis 250 Quadratmeter Grundfläche
  • Stellplätze, Garagen und Nebenanlagen für die oben genannten Vorhaben

Das Landratsamt Zollernalbkreis (Baurechtsbehörde) bietet Ihnen die benötigten Formulare auch auf seiner Homepage unter Formulare A-Z an.

Dateien:

Zurück zur Formular-Übersicht nach oben