Seiteninhalt

Willkommen in Bisingen

Bald ist Weihnachten...

...die Gemeindeverwaltung sucht Weihnachtsbäume

 

Wie jedes Jahr möchten wir unsere Gemeinde mit Weihnachtsbäumen schmücken.

Gerne dürfen Sie uns Ihre zu groß gewordene Tanne als Weihnachtsbaum zur Verfügung stellen. Das Fällen der Tanne und der Abtransport ab Mitte November übernimmt die Gemeinde für Sie kostenlos.

Wenn Sie einen geeigneten Tannenbaum für das nächste Weihnachtsfest haben, melden Sie sich einfach direkt per E-Mail beim Bauhof Bauhof@Bisingen.de oder auf dem Rathaus unter der Nr. 07476 / 896-321.

Vielen Dank für Ihre Weihnachtsbaumspende.

Ihre Gemeindeverwaltung

nach oben

Thanheimer Mountainbike-Trail

Neuer Mountainbike-Verein lädt herzlich zur Gründungsversammlung ein.

 

Wann: 26.09.2020 um 16.00 Uhr

Wo: Schulhaus Thanheim im Gartenbereich

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

nach oben

Rathaus in Teilen geöffnet!

Das Rathaus Bisingen wurde am Montag, den 23.03.2020 geschlossen. Es wird nun wieder schrittweise für den Publikumsverkehr geöffnet.

Ab Montag, den 04.05.2020 wird zunächst das Bürgerbüro wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr, zu den bekannten Öffnungszeiten, zugänglich sein. Die anderen Dienststellen im Hause bleiben vorerst nicht direkt zugänglich. Falls ein persönlicher Besuch bei diesen Dienststellen unbedingt erforderlich ist, kann dieser nur nach vorheriger Terminvereinbarung stattfinden.

Bürger werden weiterhin gebeten, ihre Anliegen, wenn möglich per E-Mail oder Telefon mit den Mitarbeitern zu klären.

Der Zutritt in das Rathaus ist nur mit einer Alltagsmaske („Behelfs-Mund-Nasen-Maske“ oder „Community-Maske“) sowie der Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zulässig. Am Eingang steht eine Desinfektionssäule (Modell Lebenshilfe Zollernalb) für die Handdesinfektion zur Verfügung.

Die Anzahl der Personen, die sich im Rathaus gleichzeitig aufhalten dürfen, ist durch entsprechende Markierungen am Boden limitiert. Mögliche Wartezeiten sind zudem im Freien und unter Beachtung des genannten Mindestabstandes zu verbringen.

Personen mit Krankheitssymptomen, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen, dürfen das Rathaus nicht betreten.

nach oben

Kindertageseinrichtungen: Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen (Stand: 21.08.2020)

Die Gemeinde Bisingen freut sich zusammen mit den Eltern über die Entscheidung der Landesregierung Baden-Württemberg zur Öffnung der Kindertageseinrichtungen. Es handelt sich dabei allerdings um einen sog. "Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen", bis es einen Impfstoff gibt. Daher kann es hier und da zu Abweichungen kommen.

Für jedes Kita-Kind ist das Formular "Gesundheitsbestätigung Kindertageseinrichtungen" auszufüllen. Dieses muss zum neuen Kitajahr am 24.08.2020 in der Einrichtung vorliegen.

Ab wann Kinder mit Krankheitssymptomen zuhause bleiben müssen, erfahren Sie hier

Wie die weitere Vorgehensweise mit Coronafällen in Kindertageseinrichtungen ist, erfahren Sie hier

Wir wünschen allen Kindern, nach dieser langen Zeit, einen frohen und glücklichen Start in ihrer Kita und uns allen ein weiteres Stück mehr Normalität.

Ihre Gemeindeverwaltung

nach oben

Lärmaktionsplan Gemeinde Bisingen

Das Planungsbüro BS Ingenieure hat die aktualisierte Entwurfsfassung des Lärmaktionsplans der Gemeinde Bisingen mit den entsprechenden Anpassungen der Maßnahmenbereiche sowie der Abwägungen vorgelegt.

Interessierte Bürger können die Entwurfsfassung des Lärmaktionsplans hier einsehen und sich vorab darüber informieren. Sobald eine öffentliche Bürgerinformationsveranstaltung zum Lärmaktionsplan stattfinden kann, wird die Verwaltung zeitnah einen Termin kommunizieren.

Nach der Bürgerinformationsveranstaltung wird der Gemeinderat den aktuellen Entwurf des Lärmaktionsplans dann zum zweiten Mal beraten und auch beschließen. Danach erfolgt die Umsetzung bzw. Beantragung der beschlossenen Maßnahmen bei den zuständigen Behörden durch die Verwaltung.

nach oben

Probleme und Konflikte zu Hause

Die Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen zusammen mit der Einhaltung des Kontakt- und Versammlungsverbots entsprechend der Corona-Verordnung der Landesregierung verlangt den Familien und Haushalten viel ab. In dieser Situation können häusliche Konflikte verstärkt zum Problem werden.

Bei den nachfolgenden Notfalltelefonen können sich Hilfesuchende melden:

Schulsozialarbeit Haus Nazareth

Tel. 0176 6340 1447 (Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr)

An diese Nummer können sich Kinder/Jugendlich sowie Eltern in pädagogischen Krisensituationen wenden!

Kummertelefon für Kinder und Jugendliche Haus Nazareth

Tel. 0800 1110 333

Telefonseelsorge Haus Nazareth

Tel. 0800 1110 111

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

Tel. 0800 0116 010

Hilfetelefon "Schwangere in Not"

Tel. 0800 4040 020

Weitere Informationen gibt es in diesem Flyer.

nach oben

Maute - Timeline

Hier finden Sie Informationen rund um das Thema "Maute-Areal"

nach oben