Seiteninhalt

Barrierefreiheit

Um den Anforderungen möglichst vieler Besucher gerecht zu werden, bemühen wir uns, das Internet-Angebot der Gemeinde Bisingen barrierearm zu gestalten.

Barrierefreiheit bedeutet, dass ein Internet-Angebot auch für Menschen mit unterschiedlichsten Einschränkungen lesbar und bedienbar ist. Dies gilt sowohl unter technischen Aspekten (Browser, Betriebssystem) als auch bezogen auf die inhaltlichen Gesichtspunkte (Verständlichkeit, Benutzerfreundlichkeit).

Was Barrierefreiheit konkret bedeutet

Um ein Maximum an Barrierefreiheit zu gewährleisten haben wir unter anderem auf folgende Punkte geachtet:

  • Klare inhaltliche Struktur mit der Beschränkung auf ein Thema pro Seite
  • Gliederung aller Inhalte in 5 farblich differenzierten Hauptrubriken zur optimalen Orientierung
  • Verständlicher Satzbau, Vermeiden von Fremdwörtern, Fachbegriffen, Anglizismen und unbekannten Abkürzungen
  • Spezielle Erläuterungen für blinde Besucher, wo diese nötig sind
  • Volltextsuche (auch in PDF-Dateien und anderen Textdokumenten)
  • Browserunabhängiges, elastisches Layout mit einer optimalen Darstellung auch auf kleinen Bildschirmauflösungen (800*600 aufwärts)
  • Schaffung von starken Kontrasten zwischen Texten und dem jeweiligen Hintergrund unter Berücksichtigung der Benutzbarkeit bei Farbenblindheit
  • Alternative Darstellungen mit höheren Schriftgraden und invertierten Farben
  • Einsatz von relativen Schriftgrößen im ganzen Internet-Angebot, so dass alle Texte bei Bedarf über die Browserfunktionen skaliert werden können
  • Durchnummerierte Navigationsebenen inklusive Verwendung von Tastenkombinationen (sog. Accesskeys): Alt-1 bis Alt-5 für die 5 Hauptkategorien (Firefox: Alt-Umschalt)
  • Ungeschützte PDF-Dokumente. Dadurch können sie von Screen-Readern gelesen werden.
  • Genereller Verzicht auf JavaScript (Ausnahme: Interaktiver Ortsplan) und Aufklappmanüs
  • Sprechende URLs und Bildnamen
  • Bilder sind ausschließlich inhaltsbezogen und haben immer erläuternde Alternativtexte
  • Alle Seiten wurden auch für den Druck optimiert, indem unwichtige Elemete ausgeblendet und der Inhalt hervorgehoben werden
  • Strikte Trennung von Inhalt und Design
  • Einhaltung aktueller Web-Standards: Semantische Nutzung von gültigem XHTML 1.1

Bitte beachten Sie, dass ältere Browser (insbesondere der Netscape Navigator in der Version 4.x) teilweise Probleme mit der Darstellung von CSS-basierten Websites haben. Bitte verwenden Sie daher einen der aktuellen Web-Browser (Internet Explorer ab Version 6.0, Netscape Navigator 7, Mozilla Firefox , Opera 7). Diese Browser sind kostenlos im Internet erhältlich und liegen oftmals auch Computerzeitschriften bei.

Weitere Informationen

Falls Sie weitere Informationen zum Thema barrierefreies Internet suchen, so lohnt sich ein Besuch der folgenden Internetseiten:

Sollten Sie Anregungen oder Schwierigkeiten bei der (barrierearmen) Nutzung unseres Gemeindeportals haben, wenden Sie sich bitte an uns. Wir sind für Hinweise jederzeit dankbar und versuchen ständig, das Angebot in dieser Hinsicht zu verbessern. Bitte schreiben Sie direkt unserer Internet-Agentur Weber eBusiness Services eine E-Mail an info@weber-ebusiness.de.

nach oben