Seiteninhalt

Belegung von Hallen

Die Kirchspielsporthalle, Vereinshalle Thanheim und die Festhalle in Wessingen sowie in eingeschränkter Weise auch das Bürgerhaus in Zimmern werden von Vereinen, Schule und Kindergärten regelmäßig zu festgelegten Terminen benutzt.

Dazu  ist eine Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung erforderlich.
Hier werden die Belegungspläne geführt, aktualisiert und den jeweiligen Hausmeistern und Benutzern übergeben.

Sollten  Änderungen der Belegungszeiten von den Benutzern gewünscht werden, kann dies nur in Absprache mit der Verwaltung geschehen.
Diese wird nach Rücksprache mit den Hausmeistern versuchen, den Wünschen der Benutzer zu entsprechen, falls die Belegungspläne dies zulassen.

In den Hallen liegen Belegungsbücher aus, in die die jeweiligen Benutzer sich mit Namen und Uhrzeit eintragen müssen.

Die Benutzungsgebühren werden immer für ein Jahr nach den angemeldeten Belegungszeiten abgerechnet.

Da die Auslastung der Hallen immer sehr stark ist, sind regelmäßige Belegungen derzeit nur für Vereine, Schulen und Kindergärten möglich.

Die Kirchspielsporthalle darf nur ausschließlich für sportliche Zwecke benutzt werden. Anders die Vereinshalle in Thanheim, das Bürgerhaus in Zimmern und die Festhalle in Wessingen. Siehe hier unter "Hallenvermietung".

Zurück zur Dienstleistungs-Übersicht nach oben

Weiteres zu diesem Thema

Verwandte Dienstleistungen:
Zuständige Mitarbeiter:
Satzungen:

Zurück zur Dienstleistungs-Übersicht nach oben