Seiteninhalt

Anmeldung des Wohnsitzes

Die zuständige Stelle ist die Meldebehörde in Ihrer Gemeinde. Sie können sich persönlich oder schriftlich anmelden. Durch die automatisierte Führung des Melderegisters, kann vom Ausfüllen des Meldescheins abgesehen werden, wenn Sie persönlich bei der Behörde erscheinen und auf einem Abdruck der von Ihnen erhobenen Daten die Richtigkeit der Daten durch Ihre Unterschrift bestätigen.

Die Meldebehörde kann sich die zur ordnungsgemäßen Erfüllung ihrer Aufgaben "erforderlichen Unterlagen" vom Antragsteller vorlegen lassen.

Dies sind häufig:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Ausweise der Familienmitglieder, wenn alle auf einem Meldeschein gemeldet werden
  • Kinderreisepass beziehungsweise Geburtsurkunde (für Kinder, die keinen Kinderreisepass besitzen)

Sie müssen sich innerhalb einer Woche anmelden.

Zurück zur Dienstleistungs-Übersicht nach oben

Weiteres zu diesem Thema

Verwandte Dienstleistungen:
Zuständige Mitarbeiter:
Verwandte Lebenslagen:
Verwandte Verfahrensbeschreibungen:

Zurück zur Dienstleistungs-Übersicht nach oben