Seiteninhalt

Reisepass

Deutsche Staatsangehörige müssen einen Reisepass mit sich führen und auf Verlangen vorzeigen, wenn sie über die Grenze des Europäischen Auslandes ausreisen oder wieder einreisen.

Die Gültigkeitsdauer des Reisepasses ist vom Alter des Passinhabers abhängig.
Vor Vollendung des 26. Lebensjahres gilt der Reisepass fünf Jahre, ab Vollendung des 26. Lebensjahres zehn Jahre.
Ein vorläufiger Reisepass gilt in der Regel ein Jahr. Die zuständige Stelle ist das Bürgerbüro.

Reisepässe werden nur auf Antrag ausgestellt. Sie müssen den Antrag persönlich stellen. Bei Minderjährigen (unter 18 Jahren) ist der Reisepassantrag in der Regel von beiden Elternteilen – soweit sorgeberechtigt – zu stellen.

Erforderliche Unterlagen:

  • ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild im Passformat 45 x 35 mm (Fotostudios wissen darüber Bescheid)
  • bisheriger amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis oder Kinderausweis) – sofern vorhanden
  • ein Nachweis über die deutsche Staatsangehörigkeit (unter Umständen genügt hierfür der ungültige amtliche Lichtbildausweis).

Die Bearbeitungsdauer beträgt ungefähr drei bis sechs Wochen.
Im Expressverfahren hergestellte Pässe benötigen für die Bearbeitung ungefähr drei bis vier Arbeitstage.

Kosten:

für einen Reisepass mit 32/48 Seiten:

  • Personen, die das 26. Lebensjahr vollendet haben: 59/81 Euro
  • Personen, die das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 37,50/59,50 Euro
  • für einen Reisepass im Expressverfahren: zusätzlich jeweils 32 Euro
  • für einen vorläufigen Reisepass: 26 Euro

Weitere Informationen über die Anerkennung von deutschen Ausweispapieren im Ausland, Visa-Bestimmungen und ähnliches erhalten Sie auch unter
www.auswaertiges-amt.de.

Sie können über den eBürgerdienst Auskunftsservice Ausweis jederzeit den Produktionsstand Ihres Ausweisdokumentes abfragen. Sie benötigen dazu die Seriennummer Ihres beantragten Ausweises oder Passes. Sie finden die Nummer auf der Abholnachricht, die Ihnen bei der Beantragung ausgehändigt wurde. Außedem müssen Sie Ihr Geburtsdatum eingeben. Beachten Sie bitte, dass für den Aufruf eine Mindestverschlüsselungsstärke von 128 Bit (SSL-Verschlüsselung) im Internetbrowser notwendig ist, um eine sichere Übertragung der Antragsdaten zu gewährleisten.

Zusätzlich steht Ihnen unser telefonischer Auskunftsservice rund um die Uhr zur Verfügung (12 Cent/Minute, bzw. ab 18.00 Uhr 6 Cent/Minute aus dem Netz der Deutschen Telekom, Mobilfunkpreise ggf. abweichend):

  • Wählen Sie hierzu die Nummer :  0700–28793473 oder  0700–Ausweise
  • Warten Sie die Ansage ab.
  • Geben Sie die Art des Dokuments eingeben : 
        1 für Personalausweis und 
        2 für Reisepass
  • Geben Sie die Seriennummer Ihres beantragen Ausweisdokumentes ein. 

Wenn Sie es wünschen, können wir Sie auch über E-Mail oder SMS darüber informieren, dass Ihre Ausweis oder Pass zur Abholung bereit ist. Teilen Sie uns dazu Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer mit.

Zurück zur Dienstleistungs-Übersicht nach oben