Seiteninhalt

St.-Ulrich-Kirche in Thanheim

Die St.-Ulrich-Kirche in Thanheim
Die St.-Ulrich-Kirche in Thanheim von der Ebersbergstraße aus gesehen
Die Kirche steht in der Ortsmitte von Thanheim
Der Innenraum der Kirche festlich geschmückt

Die Thanheimer Pfarrkirche St. Ulrich

Die Gestalt der Kirche kann zwar als gewöhnlich bezeichnet werden, die Umstände bei ihrem Bau jedoch eher als ungewöhnlich, fast kurios.

Sie wurde im Jahr 1790 gebaut und ist dem heiligen Ulrich geweiht. Die äußere Gestalt ist seit dem Bau unverändert geblieben und der Stiftskirche in Hechingen nachgeahmt, die 10 Jahre vor unserer Kirche gebaut wurde und deren klassizistischer Stil (mit einigen Beibehaltungen von dem vorausgegangenen Barock) für die Umgebung vorbildlich sein sollte, wie es in der Chronik der Stadt Hechingen heißt. Dies wird deutlich an den Türmen, bei denen die unteren Stockwerke mit ihren Einfassungen mit Gesimsen und abgerundeten Kanten fast gleich sind. 

Das Innere der Kirche wurde im Lauf ihrer Geschichte mehrmals abgewandelt. Vermutlich war es anfangs auch klassizistisch gestaltet. Im Jahr 1869 wurden neue Altäre in neugotischem Stil eingebaut. 1894 wurden die Wände farben- und formenfroh und sogar mit Anklängen an den kommenden Jugendstil ausgemalt. Im Zuge der Renovierungsarbeiten in den 50-er Jahren wurden die neugotischen Altäre wieder entfernt, die Malereien übertüncht und auf den ursprünglich klassizistischen Stil zurückgegriffen. So wurde auch der ehemalige rückwärtige Aufbau auf dem Altartisch (das Retabel) wieder hervorgeholt.  

Die heutige Kirche wurde 1790 gebaut, nachdem die kleine Vorgängerkirche wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste. Tatsächlich hätte beim Neubau wieder eine kleine Kirche gereicht, da sie nur für die Pfarrei Thanheim bestimmt war. In der alten Thanheimer Ortschronik ist zu lesen, dass bei einer Zählung im Jahr 1824 die Thanheimer Pfarrei  29 Seelen zählte, der ganze Ort aber 286 Einwohner hatte.

Waren die anderen Thanheimer nicht katholisch? Sie waren es durchaus, aber sie gehörten wie die Leute von Bisingen und Steinhofen und einem Teil von Zimmern, dem so genannten Kirchspiel, zur Pfarrei Steinhofen.

Beim Bau der Kirche gab es schon länger die Bestrebung, dass alle Thanheimer in Thanheim in die Kirche gehen können. Deshalb wurde die neue Kirche größer gebaut. Es dauerte aber noch bis zum Jahr 1859, bis die zum Kirchspiel gehörenden Thanheimer aus der Steinhofener Pfarrei entlassen und der Thanheimer Pfarrei übergeben wurden.

Kategorie:
Katholische Kirchen
PLZ:
72406
Stadt:
Bisingen
Straße:
Ortsteil Thanheim
Ortsplan:
Anschrift anzeigen

Zurück zur Übersicht nach oben